Schlagwörter

, , , , , ,


​Der Krieg gegen die Drogen war schon immer verloren, denn

wer nur die Symptome bekämpft, heilt die Krankheit nicht.

Es ist nicht das Kokain,

es ist die Perspektivlosigkeit, in der wir schon aufwuchsen.

Und statt Amphetaminen

brennt eigentlich nur die Sehnsucht in uns.

Es fließt Heroin durch unsere Venen,

denn es lässt uns vergessen, wie man uns vergessen hat.

Es ist eine Gratwanderung zwischen Euphorie und Suizid.

Es war nie unser Wille.

Es war unsere letzte Wahl.

Advertisements